janeas

janeas

Mittwoch, 6. Mai 2009

....antike Nähmaschine ?

.....meine Mama war eine "echte " Schneiderin und hat ihre PFAFF sehr geschätzt!Sie hatte eine kleine Änderungsschneiderei und ich habe es als Kind & Teenager geliebt dort bei ihr zu sitzen und Sachen zu nähen (Bettwäsche , flippige Klamotten usw...)

Als meine geliebet Mama vor 20 Jahren ,mit zarten 47 Jahren gestorben ist (so alt bin ich in wenigen Jahren auch....mmhhh) war die Trauer groß und das nähen war viele Jahre vergessen...


...geerbt habe ich diese Schönheit von ihr....damit wurden meine ersten Werke alle genäht! Sie hat immer geschnurrt und gemacht,was von ihr verlangt wurde ( OK...ab und an haben wir uns kurz gestritten...)
...vor 2 Jahren habe ich sie dann gut verstaut und mit meinen "high tech" Maschinen ausgetausch.Aber als ich dann viele male vergebens versucht habe mit einem Gummi Unterfaden zu smoken und es mit meinen neuen Maschinen einfach nicht klappen wollte, gab mir eine Freundin den Tipp es mal mit einer alten PFAFF zu versuchen....(danke KAtja!!)


...alos habe ich die Schönheit heute entstaubt und sie schnurrte ohne Probleme wie immer vor sich her! Obwohl ich mich erst umstellen musste......KEIN Fadenabschneider? KEIN Einfädelsystem? WO war der Zickzack und der Rückwärtsgang??..und wie einfach es doch war eine Unterspule einzusetzen!!!!?? wie man sehen kann gehört zu dieser PFAFF ja auch ein Untertisch...den habe ich aber nicht nach unten geschleppt!!!
UND sieh da!!!?? Mit ihr hat das smoken SUPER geklappt (wie ihr in meiner neuen Kombi bald sehen könnt!!)....ihr habt ja keine Ahnung wie lange ich das schon versucht habe!!

Lieben Gruß Gaby

Keine Kommentare: