janeas

janeas

Freitag, 29. März 2013

Näh Projekt in Kenia....



Liebe Freunde,

ein neues Pilotprojekt von  „Harambee“steht in den Startlöchern und damit es gestartet werden kann, benötige ich eure  Unterstützung.

Wer mehr über diese Organisation wissen möchte, bekommt hier http://www.harambee.at und auch bei Facebook unter https://www.facebook.com/Harambee.FB?ref=ts&fref=ts weitere Informationen.


Bei diesem Pilotprojekt sollen 7 Müttern die Möglichkeit gegen werden, mit Ihrer eigenen Nähmaschine (diese wird ohne Strom betrieben) Genähtes anzufertigen, zu verkaufen und mit dem verdienten Geld für die Familie zu sorgen. Dieses Projekt ist etwas ziemlich einzigartiges in Kenia/Afrika,denn es ist nämlich  nicht üblich, Kooperationen einzugehen. Normalerweise macht jeder alleine für sich und das hat dann den Nachteil, dass er so klein ist, dass er kaum sich und seine Familie ernähren kann.

Mit diesem Projekt soll nicht nur Geld ausgestreut werden, sondern Existenzen aufgebaut werden. Das Ziel ist auch irgendwann die Weiterbildung, Ausbildung und auch der Verkauf auf dem europäischen Markt.
Das erste Meeting mit der Schneiderinnen-Kooperative hat erfolgreich stattgefunden, alle sind total begeistert und die ersten seriöse Pläne liegen vor.

   





Was wird benötigt:

> Startkapital von ca. 1000 Euro
Mit diesem Startkapital sollen Anschaffungen gemacht werden, die man vor Ort einkaufen kann. Wie Stoffe, Ausstattung, Material etc.
HIER haben wir schon knapp 800€ für das projekt gesammelt ,die letzten 200€ schaffen wir auch noch!

> Arbeitsbereich/Raum zur Miete
Es wird bereits nach geeigneten Räumlichkeiten für die kleine Schneiderei gesucht.

> Material & Zubehör
So ziemlich alles, was man zum Nähen brauchen kann, wie gute (Stoff) Scheren, Garne, Knöpfe, einfache Schnittmuster u. v. m.

UND damit das Pilotprojekt funktioniert, brauchen wir Eure Hilfe in Form von:

> Geldspenden
> gute (Stoff) Scheren
> Nähzubehör wie Garne, Knöpfe, Reißverschlüsse etc.
> (einfache) Schnittmuster
> Borten, Bänder, Litzen...
(Stoffe können vor Ort günstig erworben werden und müssen somit  nicht teuer versendet werden!)

Vielleicht hat die eine oder andere von Euch etwas bei sich „rumliegen“ und möchte dieses spenden? Oder vielleicht möchte jemand von Euch eine neue Schere, Garn etc. besorgen und es dann dem Projekt spenden? Wir würden uns auch über eine Teilnahme von Handarbeits- oder Stoffgeschäften sowie Online-Shops freuen.







Nun zum Organisatorischem:

Eure Spenden bitte (Nach Absprache) dann direkt an mich schicken.
Ich nehme die Pakete entgegen und werde dann alles zusammen direkt an die Organisation in Kenia/Afrika schicken. Nächstes Jahr möchte ich nach Kenia fliegen und mir mein eigenes Bild von der Entwicklung machen.

Wichtig wäre, dass ich vorab eine Information über die Sachspenden per E-Mail von Euch bekomme. Ich werde eine Liste erstellen, damit wir z. B. nicht 50 Scheren und kein Garn haben.Wir möchten so viele Bereiche wie möglich mit Euren Spenden abdecken und sind über JEDE Spende dankbar.

Gerne beantworte ich Euch Fragen per E-Mail gabysiewertsen@versanet.de

Und jetzt möchte ich mich schon mal ganz herzlich bei allen bedanken, die Harambee schon unterstützt haben und für die, die das neue Projekt unterstützen werden.

 Vielen Dank Euch.

Liebe Grüße
Gaby

Kommentare:

Co. hat gesagt…

Ich habe ca.25-35 Rollen Overlook Garn, mehr oder weniger benutzt aus einem Nachlass bekommen.Muss noch mal genau nachzählen.Helle und dunkle Farben und leider unbunt, also kein rot oder lila usw. Ovi Garn geht ja auch prima für die normale Nähmaschine. Wenn du sie für das Projekt brauchen kannst, geb ich sie gerne her. Schick mir dafür bitte einfach eine Nachricht in meinen Blog.
Liebe Grüße, Corina

Gaby Siewertsen hat gesagt…

ohh,das hört sich ganz prima an!! mial mir einfach unter gabysiewertsen@versanet.de
lg gaby